Fahrschule Tina Behrend

Fahrschule Tina Behrend

Bargenkoppelredder 1

22926 Ahrensburg

Telefon: 0 41 02 - 3 27 27

Mail: kontakt@fahrschule-tina-behrend.de

Büro:

Theorie:

Mo, Di, Mi, Do

Di und Do

16 - 19:00

19 - 20:30

Neue Kurse

ASF

Mi. 30.10.2019, 19:00 Uhr

FES

Fr. 13.09.2019, 19:00 Uhr
Fr. 18.10.2019, 19:00 Uhr
Mo. 21.10.2019, 19:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Das Team

Unsere Fahrzeuge

Sie werden geschult in:

BMW X1, Peugeot 2008, Peugeot Tepee.

Sie wollen den Führerschein behalten?

Fahreignungsseminar (FES)

Seit  1. 5. 2014 gibt es Änderungen zum Punkteabbau. An diesem Datum wurde aus dem Verkehrszentralregister das Fahreignungsregister. Aus dem Mehrfachtäter-Punktesystem wurde das Fahreignungs-Bewertungssystem. Aus diesem Grund entfällt das Seminar zum Punktabbau (ASP) und wird durch das Fahr Eignungs Seminar (FES) ersetzt.

 

Seit dem 1. 5. 2014 wird nur noch das Fahreignungsseminar (FES) angeboten!

Punkteabbau

Innerhalb von 5 Jahren kann durch freiwillige Teilnahme am Fahreignungsseminar (FES) ein Punkt in Abzug gebracht werden. Hierbei dürfen allerdings nur maximal 5 Punkte im Fahreignungs-Bewertungssystem eingetragen sein.

Wenn Sie einen Punktestand von 6 bis 7 Punkten haben erfolgt eine Verwarnung. Sie können auch jetzt noch freiwillig an einem Fahreignungsseminar (FES) teilnehmen – haben aber keine Möglichkeit mehr Punkte abzubauen. 

Bei 8 oder mehr Punkten auf dem eigenen Konto in Flensburg muss der Führerschein abgegeben werden.

Bestandteile des Fahreignungsseminas

Das Fahreignungsseminar (FES) besteht aus einer Verkehrspädagogischen und einer Verkehrspsychologischen Teilmaßnahme. 

 

Die verkehrspädagogische Maßnahme umfasst 2 x 90 min. und wird von speziell geschulten Fahrlehrern in der Fahrschule durchgeführt. Zwischen den beiden Modulen muss mindestens eine Woche liegen. Die Inhalte (u. a. Verkehrsregeln und deren Sinn, Risikoinformationen bei Überschreitung der Regeln) werden individuell auf die begangenen Verstöße der Teilnehmer zugeschnitten. Außerdem wird auf ein verbessertes Gefahrenbewusstsein und auf Verhaltensalternativen hingearbeitet.

 

Im Rahmen der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme werden mit Hilfe besonders geschulter Verkehrspsychologen individuelle Wege zur Veränderung des riskanten Fahrverhaltens aufgezeigt. Diese persönlichen Strategien sollen dann im Alltag erprobt und die damit verbundenen Erfahrungen mit dem Verkehrspsychologen besprochen werden. Die Maßnahme umfasst zwei Sitzungen zu je 75 Minuten und wird als Einzelmaßnahme durchgeführt.

 

Das Seminar kann als Einzelseminar oder in einer Gruppe von bis zu 6 Teilnehmern abgehalten werden. 

Maßnahmen

  • 1 bis 3 Punkte Vormerkung, Betroffene werden nicht benachrichtigt, durch die freiwillige Teilnahme an einem FES kann aber 1 Punkt abgebaut werden.
  • 4 bis 5 Punkte 1.Mahnstufe, Betroffene werden von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich verwarnt und auf die Möglichkeit, ein FES freiwillig zu besuchen, hingewiesen. Durch diese Teilnahme kann 1 Punkt abgebaut werden. 
  • 6 bis 7 Punkte 2. Mahnstufe, Betroffene werden von der Fahrerlaubnisbehörde schriftlich verwarnt und auf die Möglichkeit, ein FES freiwillig zu besuchen, hingewiesen. Es können aber keine Punkte mehr abgebaut werden.
    8 Punkte 3. Mahnstufe: Entziehung der Fahrerlaubnis

Wofür bekomme ich Punkte?

  • 1 Punkt für nicht so schwerwiegende Ordnungswidrigkeiten.
  • 2 Punkte für Straftaten, sofern sie ohne Entziehung der Fahrerlaubnis oder der Anordnung einer Sperre durch das Strafgericht verbunden sind sowie für besonders schwerwiegende Ordnungswidrigkeiten.
  • 3 Punkte für Straftaten, sofern sie mit einer Entziehung der Fahrerlaubnis oder der Anordnung einer Sperre durch das Strafgericht verbunden sind.

Punkte in FlensburG?

Wenn Sie wissen wollen, ob sie Punkte in Flensburg haben, können Sie über folgende Link eine kostenlose Anfrage stellen: http://www.kba.de/DE